Blogvorstellung

Blogvorstellung #2: Worth Reading

10:42

Hallo ihr Lieben!

Heute kommt auch gleich schon die zweite Blogvorstellung. Wie auch schon bei der mit Natzes Leseecke gestern, handelt es sich wieder um ein Interview. Und auch dieses Mal habe auch ich wieder auf dem anderen Blog ein paar Fragen geantwortet. 

Und zwar ist das der Blog von Steffi, der seinem Titel Worth Reading eindeutig gerecht wird. Steffi ist eine der Bloggerinnen, die einem sofort sympatisch sind, weil sie einem ein wenig an ihrem Leben teilhaben lässt. Dabei ist sie sehr echt und natürlich und hat immer viele schöne Bilder und kreative Ideen parat.



Beschreibe deinen Blog in einem Satz!
Auf meinem Blog geht es um mich und mein Leben, alles was ich schön finde und was mich so interessiert.

Seit wann bloggst du und was ist deine Motivation dabei?

Ich blogge schon seit einigen Jahren. Angefangen habe ich damals mit Freunden, die Seite gibt es leider nicht mehr. Dann hatte ich meinen eigenen Blog und seit etwa einem Jahr schreibe ich jetzt auf worth reading. Meine Motivation sind natürlich meine Leser, ich freue mich immer über Kommentare und liebe Nachrichten.

Was machst du, wenn du nicht gerade an einem neuen Blogpost arbeitest?
Leider kann ich von meinem Blog nicht leben, deshalb muss ich manchmal ein bisschen arbeiten gehen :)
Und ansonsten das Übliche, ich bin gerne draußen, mache Sport, treffe mich mit Freunden, genieße die Zeit mit meinem Freund. Gerade habe ich noch angefangen Spanisch zu lernen.

Auf deinem Blog findet man einige vegane Rezepte. Wie bist du zur veganen Ernährung gekommen?

Ich stehe noch ziemlich am Anfang und bin sicher kein Experte für vegane Ernährung. Ich stelle gerade meine Ernährung um und versuche so wenig wie möglich tierische Produkte zu mir zu nehmen. Das gelingt mir mal besser, mal schlechter. Meine Erfahrungen möchte ich mit meinen Lesern teilen. Ich habe mich schon immer für vegane Ernährung interessiert und fand es bewundernswert auf Fleisch und Co. zu verzichten. Im letzten Jahr habe ich mich viel über Tierhaltung informiert und unter welchen Bedingungen zum Beispiel Fleisch hergestellt wird, ich hatte auch einen veganen Monat eingelegt und festgestellt, dass ich nicht unbedingt tierische Produkte in meinem Leben brauche. Es geht auch ganz gut ohne. Man muss einfach umdenken. Es geht mir besser, meine Haut ist besser, ich bin nicht so müde und ein, zwei Kilo sind auch gepurzelt.

Was macht für dich einen guten Blog aus?

Schöne Bilder, interessante Texte und eine sympatische Bloggerin.

Ganz klassisch: Welche drei Dinge würdest du mit auf eine einsame Inseln nehmen?

Mein Freund, mein Handy und Sonnencreme.

Hast du irgendwelche Lieblingsbücher und Lieblingsfilme, die du hier empfehlen möchtest?

Ich lese viel und habe ständig wechselnd Lieblingsbücher. Aktuell fand ich "Paper Towns" von John Green sehr toll (Margos Spuren), ich habe darüber auch schon auf meinem Blog berichtet. Mein absolutes Lieblingsbuch aller Zeiten ist "Die Frau des Zeitreisenden" von Audrey Niffenegger.
Bei Filmen ist es eigentlich genauso. Einen Film, den ich immer wieder sehen kann ist Good Will Hunting. Ich glaube, dass ist mein Lieblingsfilm.

Wohin soll deine nächste Reise gehen?

Wir sind noch am Überlegen. Auf jedenfall wird es dieses Jahr noch einen kleinen Trip nach London, Hamburg und Berlin geben. Die nächste größere Reise steht erst für nächstes Jahr an. Da stehen New York, Florida oder eine Kreuzfahrt ganz oben auf der Liste.

Wie stehst du zum Thema Sport? Sportskanone oder doch eher Sportmuffel?

Sportskanone wäre vielleicht übertrieben aber ich mache tatsächlich regelmäßig Sport. Ich fahre täglich Rad, gehe joggen oder ins Fitnessstudio und im Sommer natürlich auch gerne schwimmen. Zuhause mache ich dann mehr oder weniger regelmäßig BBP oder Pilates Übungen.

Was ist im Sommer 2014 dein absolutes Modehighlight?


Ohje, ich bin ja sicher kein Modeexperte. Aber toll finde ich diesen Sommer Blusen aus einem leichten Stoff, schöne Kleider gehen auch immer. Flip Flops oder ein paar schöne Sandalen. Tol finde ich, wenn die Nägle in schönen Sommerfarben lakiert sind, ich mag total gerne korallfarbene Töne. Auch beim Schmuck. Wie ihr seht, nichts aufregendes :)

You Might Also Like

2 Kommentare

Netzwerke

Be an e-tailPR blogger